Embarcadero 23.10.2017, 15:03 Uhr

RAD Studio 10.2.1: Was ändert sich bei C++

Die aktualisierten C++-Compiler in RAD Studio beseitigen Fehler und bieten viele neue Möglichkeiten. Die Embarcadero Akademie erklärt den Umgang damit in einem kostenlosen Einsteigerkursus.
Im Tokyo Release 1 von RAD Studio  (v10.2.1) hat Embarcadero einige Verbesserungen in Sachen C++-Support gebracht, beispielsweise Code-Verfollständigung in der IDE. Dazu gibt es 25 neu hinzugefügte Mathe-Methoden im Modul math.h. Dazu wurden kleine Memory Leaks beseitigt, die bei den früheren Kompilern noch auftreten können. Zudem soll die aktuellste Version auch im Win64-Code dafür sorgen, dass gleichbenannte, aber in unterschiedlichen Scopes vorhandene Variablen klar separiert werden. Weitere Informationen zu den Verbesserungen in der neuen Version finden Sie in diesem Blog-Beitrag.

Den Einsatz von C++ mit seiner Programmierumgebung erklärt die Embarcadero Akademie in diesem kostenlosen C++ Boot Camp.


Das könnte Sie auch interessieren