Arbeitsmarkt 18.07.2022, 00:00 Uhr

Das verdienen Backendentwickler

Der Gehaltsvergleich für Backendentwickler
(Quelle: dotnetpro)
Softwareentwickler (Backend) verdienen derzeit in Bayern bei einer 40-Stunden-Woche im Mittel zwischen 3592 Euro und 4743 Euro im Monat, siehe Bild 1. Die Auswertung von Gehalt.de berücksichtigt 11 446 Datensätze und zeigt, dass gleichzeitig 25 Prozent der ausgewerteten Datensätze unter den 3592 Euro liegen und weitere 25 Prozent über den 4743 Euro. Die Bandbreite ist also groß und hängt von vielen ­Faktoren ab. Einfluss auf die
Höhe des Gehalts haben insbesondere:
  • Branche des Arbeitgebers. Besonders gut bezahlt wird traditionell in der Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie in der Finanzbranche.
  • Größe des Arbeitgebers. Konzerne zahlen in der Regel deutlich mehr als kleinere Unternehmen.
  • Region des Arbeitgebers. Die Faustregel sagt: Im Westen wird mehr gezahlt als im Osten, im Süden mehr als im Norden und in der Stadt mehr als auf dem Land.
  • Persönliche Qualifikation. Das Gehalt eines Angestellten mit Master-Abschluss liegt meist über dem eines Bachelor-Absolventen. Auch im nichtakademischen Bereich können Weiterbildungen den Verdienst verbessern.
  • Berufserfahrung. Erfahrung kommt erst mit der Zeit – und wird finanziell in der Regel auch belohnt.
  • Verantwortung. Mehr Verantwortung führt meist auch zu einem höheren Gehalt.
Wer einen detaillierten Fragebogen ausfüllt, dem bietet ­Gehalt.de einen persönlichen Gehaltsvergleich an, der all ­diese Faktoren berücksichtigt. Ein Nachteil neben der Abgabe vieler persönlicher Daten ist, dass ein detaillierter Vergleich dann zu weniger Vergleichs­datensätzen führt.


Das könnte Sie auch interessieren