Deutsches Institut für Servicequalität 09.03.2020, 08:10 Uhr

Deutsche Cloud-Anbieter im Service-Test

Im Auftrag des Fernsehsenders ntv hat das Deutsche Institut für Servicequalität den Service von 12 deutschen Cloud-Anbietern getestet. Das Ergebnis: 4 mal gut, 3 mal befriedigend, 3 mal ausreichend, 2 mal mangelhaft.
(Quelle: disq.de )
Das Deutsche Institut für Servicequalität ist ein unabhänigges privatwirtschaftliches Institut, das nach eigener Aussage ohne öffentliche Zuschüsse auskommt, verbraucherorientiert testet und keine Studien im Auftrag von Unternehmen durchführt. Für das Institut arbeiten ein Expertenteam aus Ökonomen, Soziologen und Psychologen sowie über 2.000 geschulte Tester in ganz Deutschland. Den Vorsitz des Beirats hat Brigitte Zypries, Bundesministerin a. D. (Wirtschaft und Justiz) inne.
Im vergangenen November und Dezember hat das Institut die Servicequalität von zwölf deutschen Cloud-Anbietern unter die Lupe genommen. Getestet wurden der Internetauftritt, der telefonische Service sowie der Service per E-Mail. Das Ergebnis: nur vier Anbieter schnitten mit der Note gut ab, zwei wurden mit mangelhaft bewertet.
Testsieger war Teamdrive mit 76 von 100 möglichen Punkten, dicht gefolgt von Luckycloud (75,8 Punkte). Ebenfalls mit gut bewertet wurden Strato HiDrive (74,0 Punkte) und Yoursecurecloud (72,1 Punkte). Die Note befriedigend erreichten Ionos by 1&1, Telekom Magenta Cloud sowie 1blu. Für die beiden als mangelhaft bewerteten Anbieter Web.de Online-Speicher sowie GMX Clud vermerkt das Deutsche Institut für Servicequalität, dass sie "im Testzeitraum keinen telefonischen Service für Interessenten anboten und weniger als die Hälfte der E-Mail-Anfragen beantwortetet haben."
Detailliertere Informationen zu Test und Testergebnis finden Sie auf dieser Webseite des Instituts sowie in diesem PDF zur Studie.


Das könnte Sie auch interessieren