Wieviel wiegt eine 0 30.03.2020, 14:51 Uhr

Warum ein voller USB-Stick leichter ist als ein leerer

Werden USB-Laufwerke schwerer, wenn man Daten darauf speichert?
Dieser USB-Stick ist bereits leichter geworden, vermutlich um 2.46E-17 Gramm
(Quelle: Foto: B. Lauer )
Dr. Peter Bentley hat diese Frage eines Lesers im Online-Magazin ScienceFocus.com beantwortet. Seine Antwort lautet: "Ob Sie es glauben oder nicht, sie werden leichter. USB-Laufwerke verwenden Flash-Speicher, was bedeutet, dass die Einsen und Nullen Ihrer Daten auf Transistoren gespeichert werden. Wenn Sie Daten speichern, wird eine binäre Null gesetzt, indem das Float-Gate des Transistors geladen wird, und eine binäre Eins, indem die Ladung entfernt wird. Zum Laden werden Elektronen hinzugefügt, und die Masse jedes Elektrons beträgt 0,0000000000000000000000000000000000091 Gramm. Das bedeutet, dass ein leeres USB-Laufwerk (das meistens Nullen enthält) mehr wiegt als ein volles USB-Laufwerk (das Einsen und Nullen enthält). Fügen Sie Daten hinzu, reduzieren Sie das Gewicht. Sie müssten jedoch mehr USB-Laufwerke gleichzeitig auf die Waage legen, als es auf der Welt überhaupt gibt, bevor Sie einen ganz leichten Gewichtsunterschied messen könnten."


Das könnte Sie auch interessieren