Kommunikation 21.02.2019, 16:37 Uhr

Chat over IMAP

Statt wie bei IRC, WhatsApp, Skype oder Facebook Messenger sollen Chats künftig nicht über zentrale Server laufen. Das IMAP-Protokoll macht es möglich.
(Quelle: https://www.coi-dev.org/ )
Ja, Sie haben richtig gehört: IMAP. Das Protokoll für den Versand von E-Mails soll nun auch für Chats herhalten: Chat over IMAP oder kurz COI. Die Idee hat viele attraktive Facetten. Zum einen bedarf das Protokoll keinen zentralen Server. Durch die Adresse in Form der E-Mail-Adresse finden die Chat-Inhalte den passenden Adressaten über den entsprechenden Mail-Server.
Spannend ist auch, dass auch jemand, der keinen entsprechenden Client in Betrieb hat, an einem Chat teilnehmen kann. Denn die Inhalte werden dann einfach als E-Mail zugestellt.
Allerdings gibt es an der Initiative on OpenXchange auch Kritik. So sei das IMAP-Protokoll schon in die Jahre gekommen und keinesfalls für diesen Zweck ausgerichtet.
Fakt ist, dass es bis dato nur sehr wenige Clients wie etwa den DeltaClient gibt und in erster Linie einmal die Entwickler gefragt sind, Clients zu entwickeln. Die Spezifikation ist online verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren