0xZ0F 16.01.2020, 11:53 Uhr

Kurs: Reverse-Engineering für x64-Anwendungen

GitHub-Mitglied 0xZOF hat einen Kurs veröffentlicht, der allen Teilnehmern beibringen will, x64-Windows-Anwendungen zurück zu entwickeln.
(Quelle: https://github.com/0xZ0F/ )
Noch ist der Kurs von 0xZ0F in einem sehr frühen Stadium und er wird auf GitHub gehostet. Der Autor hat jedoch vor, die Kursinhalte noch beträchtlich zu erweitern und später auch einen prominenteren Ort für die Veröffentlichung zu wählen. Bisher bietet der Kurs die Grundlagen von Binärdateien und bringt einige kleine Beispiele für das Reverse Engineering von Windows-Anwendungen, etwa einer DLL.
0xZ0F sagt, dass er selbst erfahren musste, dass Entwicklern das Reverse Enineering Neulingen äußerst schwer gemacht wird, weil es kaum Kurse dazu gibt und die verfügbaren Kurse teils teuer, schwer zu verfolgen oder veraltet sind. Um seinen Nachfolgern das Erlernen von Reverse Engineering einfacher zu machen als es für ihn selbst war, will der Autor seinen Kurs allen Interessenten zu Verfügung stellen. Er nennt ihn "sein Geschenk an die Gemeinschaft".
Als Voraussetzungen für die Teilnahme an dem kostenfreien Kurs nennt dessen Autor:
  • Gutes Verständnis von C/C++.
  • Erfahrung mit objektorientierter Programmierung in Sprachen wie Java und C#.
  • Verstehen von Pointern, Arrays, Structs/Klassen, Vererbung, et cetera.
  • Sehr empfehlenswert sind Kenntnisse in x86- oder x64-Assembler-Programmierung – vorzugsweise für x64-Windows.
Das aktuelle Inhaltsverzeichnis zum Kurs sehen Sie im Bild zu diesem Beitrag. Direkt zum englischsprachigen Kurs gelangen Sie über diesen Link: https://github.com/0xZ0F/Z0FCourse_ReverseEngineering
Die Themen, die 0xZ0F für die Zukunft noch plant, hat er wie folgt zusammengefasst:
  • Binary Basics - Hexadecimal, decimal, binary, etc.
  • Memory Basics - How memory is laid out and used.
  • CPU Basics - How the CPU executes code, sees code, etc.
  • Simple Programs - Demonstrate the previously mentioned in a simple way.
  • Practical Reverse Engineering - Get into the real stuff.


Das könnte Sie auch interessieren