Grundlagen der Statistik 08.07.2019, 10:08 Uhr

Monte-Carlo-Methoden anhand von Codebeispielen

Warum es eine schlechte Idee ist, ins Casino zu gehen.
(Quelle: https://easylang.online/apps/tutorial_mcarlo.html )
Eine Monte-Carlo-Methode ist ein ziemlich einfacher Weg, um eine Antwort auf eine Aufgabe zu erhalten, ohne sie mathematisch analysieren zu müssen. Die Lösung besteht darin, die Aufgabe zu simulieren und zu sehen, was passiert. Und das geht am besten mit einem Computerprogramm.
Christof Kaser hat einige Beispiele für einfache Monte-Carlo-Methoden in der Sprache Easylang programmiert und in Form einer Tutorial-Webseite veröffentlicht. Da sich der Code direkt im Web per Mausklick auf den Run-Button ausführen lässt, kann man die Beispiele gleich selbst beliebig oft ausprobieren und versteht somit ganz intuitiv die verherenden Auswirkungen des Gesetztes der großen Zahl für Casino-Besucher.
Neben den Beispielen aus dem Spielcasino präsentiert Kaser auch eine Methode zur Annäherung der Zahl Pi, deren Ergebnis in einer zweiten Easylang-Methode auch noch in eine Grafik umgesetzt wird.
Ganz nebenbei erkennt man, dass die Sprache Easylang ihren Namen wirklich zurecht trägt, weil jeder, der schon einmal etwas programmiert hat den Code intuitiv vertsteht.
Hier geht`s zur Website von Christof Kaser.
Mehr zu Easylang erfahren Sie hier.
Theoretisches zu Monte-Carlo-Methoden wird auf Wikipedia angeboten.


Das könnte Sie auch interessieren