Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 09.08.2018, 14:32 Uhr

Neuer Online-Kurs: IT-Grundschutz

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine neue Schulung zum Thema IT-Grundschutz vorgestellt, die Anwendern den Einstieg in die Umsetzung der IT-Grundschutz-Methodik erleichtern soll.
(Quelle: Bild: BSI )
Im Fokus der Lerneinheiten steht die praktische Anwendung des IT-Grundschutzes und seiner Komponenten. Die Sicherheitskonzeption rückt dabei die Strukturanalyse der Geschäftsprozesse in den Mittelpunkt. Ausgehend von dieser Analyse über die Modellierung der IT-Sicherheitsmaßnahmen bis hin zur Umsetzungsplanung werden Anwender detailliert durch den Prozess geleitet. Mit Testfragen am Ende jeder Lektion lässt sich zudem unmittelbar der individuelle Kenntnisstand überprüfen. Der Online-Kurs richtet sich an Anwender aus Wirtschaft und Verwaltung, ist aber auch für Studierende und weitere Interessenten geeignet. Besonders Anwender aus kleinen und mittelgroßen Unternehmen sind angesprochen, den Kurs für Sicherheitsbetrachtungen in ihrer Institution zu nutzen.
BSI-Vizepräsident Dr. Gerhard Schabhüser: "Der IT-Grundschutz ist Fundament und Werkzeug zugleich, wenn es um systematische Informationssicherheit für Unternehmen, Behörden und Organisationen geht. Mit unseren neuem Online-Angebot machen wir den modernisierten IT-Grundschutz noch zugänglicher. So können auch kleinere Unternehmen ohne ausgewiesenes Fachpersonal ihr eigenes IT-Sicherheitsniveau noch einfacher steigern. Damit gibt es keine Ausreden mehr, wenn es um die Absicherung der eigenen IT-Infrastruktur geht".
Hier geht's zur Lektion 1 der kostenfreien Web-Schulung. Zudem steht der Kurs in Form einer rund 100 Seiten umfassenden PDF-Datei zur Verfügung, die Sie hier laden können.


Das könnte Sie auch interessieren