Logi Analytics 10.06.2020, 12:28 Uhr

Entwicklungsplattform für Embedded Analytics

Logi Composer stellt den Ansatz des "One-size-fits-all" in Frage und verspricht mit seinem neuen Produkt Logi Composer durchgängige Benutzerfreundlichkeit und Anpassungsfähigkeit an Kundenwünsche.
(Quelle: logianalytics.com )
Logi Analytics, Anbieter einer Embedded Analytics-Entwicklungsplattform für gewerbliche und Unternehmensanwendungen, bringt mit Logi Composer eine Produkt für Entwicklerteams auf den Markt. Logi Composer soll eine Out-of-the-Box-Programmiererfahrung für Embedded-Analytics-Anwendungen bieten.
"Softwareteams entwickeln Anwendungen mit integrierten Analysefunktionen, mit deren Hilfe die Anwender dann bessere Entscheidungen treffen können", erklärt Logi Analytics CEO Steven Schneider. "Für ihre Arbeit benötigen diese Teams eine Entwicklungsplattform, die komfortabel ist und ihnen zugleich die totale Kontrolle über die Analytics-Erfahrung der Endanwender gibt. Mit Logi Composer erhalten Sie ein Tool, das genau diese Eigenschaften besitzt."
Logi Composer ist das Resultat einer über siebenjährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit und basiert auf mehr als zwei Jahrzehnten technologischer Führerschaft im Embedded Analytics-Bereich. Dahinter steht ein Konzept, das auf Komfort und Anpassungsfähigkeit setzt. Software-Teams können mit Logi Composer interaktive Dashboards und Datenvisualisierungen entwerfen, erstellen und einbetten, die schnell und nahtlos auf moderne Dateninfrastrukturen zugreifen und ihre Anwender befähigen, Daten sicher zu untersuchen, zu analysieren und gemeinsam zu nutzen. Konkret bietet Logi Composer folgende Vorteile:
  • Einfache Erstellung, Anpassbarkeit an Kundenwünsche und Einbettung von Datenvisualisierungen mit vollständiger Kontrolle über die Benutzererfahrung der Anwender.
  • Embedded Self-Service, der an das Kenntnisniveau der Endbenutzer angepasst und entsprechend konfiguriert werden kann, so dass diese ihre Visualisierungen modifizieren und mit anderen Anwendern teilen können.
  • z-Engine- und Smart Data Connectors für eine zeitgemäße Datenkonnektivität und Abfrageperformance bei gleichzeitiger Weiterverwendung des vorhandenen Technologiestacks.
  • Cloud-fähige Microservices-Architektur mit einer elastischen Skalierbarkeit, die Finanzverantwortliche begeistern und das DevOps-Team respektieren wird.
Weitere Informationen zu Logi Composer finden Sie hier. Eine kostenlose Testversion gibt es auf dieser Seite.


Das könnte Sie auch interessieren