GAPTEQ 21.09.2020, 08:36 Uhr

Visualisieren von Daten aus SQL-Datenbanken

Die Low-Code-Plattform GAPTEQ stellt eine große Auswahl an Chart-Typen in verschiedenen Ausführungen zur smarten Veranschaulichung von Informationen aus SQL-Datenbanken bereit.
Die GAPTEQ SAMPLE APP Forecast bildet das Szenario „Erfassen von Planungsdaten“ ab
(Quelle: GAPTEQ GmbH )
Balken, Linien, Bubbles und Candle Charts: Die Visualisierung von Daten ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, Informationen in ihren Größenordnungen und Zusammenhängen sichtbar und begreifbar zu machen. Über die anschauliche grafische Aufbereitung lassen sich Daten inhaltlich besser erfassen und schneller Erkenntnisse zu Mustern, Trends und Abweichungen gewinnen. Die Low-Code-Plattform GAPTEQ bietet dafür eine große Variationsvielfalt an Chart-Typen, die beim Aufbau von Applikationen und Seiten komfortabel per Drag-and-drop genutzt und miteinander kombiniert werden können.
Sieben verschiedene Chart-Arten bilden die Basis: Bar Series (Balken), Line Series (Linien), Area Series (Flächen), Financial Series (Stock und Candle Sticks), Scatter Series (Punktwolke), Bubble Series (Blasen) und Range Series (Bereiche). Sie stehen in unterschiedlichen Ausprägungen und Farben zur Verfügung und lassen sich auch gemeinsam einsetzen. So können beispielsweise Balken nebeneinander oder gestapelt dargestellt werden und mit einer Linie ergänzt einen Trend visualisieren. Mithilfe der GAPTEQ-Komponente "Colour Scheme" können über die bereits mitgelieferten Farbschemata hinaus auch eigene Farben hinterlegt werden – ideale Voraussetzung für die Umsetzung unternehmenseigener Corporate-Designvorgaben.
Mehr zu den verschiedenen Chart-Typen in GAPTEQ und wie sie Schritt für Schritt damit arbeiten, erfahren Interessierte in den Feature Tipps. Eine interaktive Einführung in die Low-Code-Plattform bietet die GAPTEQ-Komponentendemo, zur Verfügung steht das Produkt in einer FREE-Version und einer Bussiness-Version. In kostenfreien Webinaren erfahren Einsteiger und Fortgeschrittene mehr zu den Funktionalitäten und Möglichkeiten für den Aufbau von Webanwendungen, Business-Applikationen und Extranets.


Das könnte Sie auch interessieren