Microsoft 11.02.2019, 11:06 Uhr

Neue Services für die Datenanalyse

Microsoft hat die Verfügbarkeit neuer Services für die Datenanalyse angekündigt. Azure Data Explorer und die neue Version von Azure Data Lake Storage sind nun allgemein verfügbar. Außerdem gibt's eine Vorschauversion der neuen Komponente Mapping Data Flow in Azure Data Factory.
(Quelle: Microsoft )
Azure Data Explorer und die neue Version von Azure Data Lake Storage sind ab sofort allgemein verfügbar. Microsoft unterstützt Unternehmen dabei, mehr relevante Erkenntnisse aus ihren Daten zu gewinnen, die sie direkt in geschäftskritische Entscheidungen übersetzen zu können. Mit den neuen Services für die Datenanalyse können Unternehmen ihre Daten schnell, kostengünstig und sicher nutzen – egal, wo sie liegen: in der Cloud, im lokalen Rechenzentrum oder in Edge-Geräten.
Azure Data Explorer soll das Erkennen und Verarbeiten großer Mengen von Ereignisdaten beschleunigen. Nahezu in Echtzeit erlaubt Azure Data Explorer Muster und Anomalien zu erkennen, Probleme zu beheben und Geschäftsergebnisse zu analysieren.
Azure Data Lake Storage Gen 2 bietet laut Hersteller Microsoft hochskalierbare, performante und kosteneffiziente Big-Data-Analysen. Neue Funktionen sollen Datenanalysen in hybriden und Multi-Cloud-Umgebungen vereinfachen.
Darüber hinaus hat Microsoft die Preview von Mapping Data Flow in dem hybriden Datenintegrationsdienst Azure Data Factory angekündigt. Die neue Funktion dient dazu, Datentransformationsprozesse visuell zu entwerfen, zu entwickeln und zu verwalten, ohne dass dafür grundlegende Kenntnisse von Apache Spark notwendig sind.
Ausführliche Informationen zu den neuen Produkten finden Sie hier:
Blog-Beitrag von Jurgen Willis, Director of Product Management, Azure Engineering, "Individually great, collectively unmatched: Announcing updates to 3 great Azure Data Services"
Blog-Beitrag von Julia White, Corporate Vice President, Microsoft Azure, "Analytics in Azure is up to 14x faster and costs 94% less than other cloud providers. Why go anywhere else?"


Das könnte Sie auch interessieren