Innoopract Informationssysteme 11.03.2019, 10:08 Uhr

Tabris.js 3.0.0 ist als Beta 2 verfügbar

Apps für Android und iOS mit nativen Widgets und TypeScript beziehungsweise JavaScript als Programmiersprache.
(Quelle: https://github.com/orgs/eclipsesource/projects/1 )
Das JavaScript-Framework Tabris.js versucht sich als Alternative zum Erstellen von Apps für Android und iOS aus einer einzigen Quellcodebasis zu etablieren. Dabei wird das User Interface mit Hilfe nativer Widgets generiert. Auf diese Weise entstehen Apps, die sich nahtlos in die jeweilige Systemumgebung integrieren und eine bestmögliche User Experience bieten. Statt unterschiedlicher Programmiersprachen kann direkt in TypeScript beziehungsweise JavaScript programmiert werden. HTML5- und CSS3-Code muss nicht geschrieben werden. Die App-Entwicklung wird durch leistungsfähige Online-Tools unterstützt. Entwickler sind dadurch in der Lage, die Time-to-Market für ihre Kunden merklich zu verkürzen und damit Wettbewerbsvorteile zu erzielen, verspricht der Hersteller.
Das Release 3.0 mit vielen Neuerungen steht unmittelbar bevor. Anfang März hat der Hersteller Tabris.js 3.0.0-Beta2, als voraussichtlich letzte Vorabversion, auf seiner Webseite freigeschaltet. Ein Schwerpunkt der Weiterentwicklung zu Version 3 liegt unter anderem bei der Verbesserung der Performance. So ist es beispielsweise nun einfacher möglich, parallelen Code auszuführen. Ebenso erfahren die Event-APIs, die Nutzung von JSX, um mit XML-Code die Oberfläche zu beschreiben, und die Unterstützung von TypeScript technische Erweiterungen und Verbesserungen. Außerdem wird der Entwicklungsprozess wird weiter optimiert.
Ein weiteres neues Feature: Ab Version Tabris.js 3 kann man zum Beispiel Buttons mit vielfältigen Styles versehen. Bezüglich der unterstützten Zielsysteme Android und iOS wurden Anpassungen vorgenommen, die der Weiterentwicklung der mobilen Betriebssysteme Rechnung tragen. Beispielsweise wird nunmehr Android 9.0 direkt unterstützt.
Auf GitHub finden Sie Tabris.js 3.0 unter https://github.com/orgs/eclipsesource/projects/1.


Das könnte Sie auch interessieren