Parallels Desktop 15 für Mac 16.10.2019, 09:03 Uhr

Parallels: Update für macOS 10.15 Catalina

Das aktuelle Update unterstützt Sidecar mit iPad und Apple Pencil unter Windows 10, DirectX 11 mit Metal-verbesserter Leistung sowie Sign in with Apple auch unter macOS Catalina.
(Quelle: www.parallels.com )
Das neue Update der Virtualisierungslösung Parallels Desktop unterstützt macOS 10.15 Catalina als Host- und Gastbetriebssystem. Dadurch bietet Parallels seinen Nutzern Features für Windows 10 und Mac. Auch Catalina-Nutzer haben durch das Parallels-Update die Möglichkeit, Windows 10 mit iPad und Apple Pencil über Sidecar zu nutzen. Auch DirectX 11 mit Apple Metal-Leistungsverbesserungen für computergestützte Design- (CAD) und Fertigungsanwendungen (CAM) sowie PC-Spiele sind damit kein Problem mehr, sagt der Hersteller. Außerdem können Nutzer von Parallels Desktop 15 sich über Apple anmelden, um schnell auf Parallels-Dienste zuzugreifen und vor dem Upgrade auf MacOS Catalina eine MacOS Mojave Virtual Machine (VM) zu erstellen. Damit können User auch alte 32-Bit-Mac-Anwendungen weiterhin ausführen.
Parallels Desktop 15 bietet erweiterte Sidecar-Unterstützung für das iPad, einschließlich der Verwendung von Apple Pencil Druck-, Kipp-, Doppeltipp- und nativen iOS Touch-Gesten mit Windows-Programmen wie CorelDRAW, CorelPainter und Microsoft SketchPad. Die speziellen Touch Bar-Optionen werden durch den Apple Pencil 2 Doppeltipp exklusiv für Windows oder über den Seitenwagen auf dem iPad aktiviert. Parallels Desktop 15-Nutzer können sowohl macOS Catalina als auch Windows 10 im Kohärenzmodus gemeinsam ausführen oder ihre Windows 10-VM auf ihr iPad verschieben.
MacOS Catalina ist das erste macOS, das ausschließlich 64-Bit-Anwendungen unterstützt. Das bedeutet, dass 32-Bit-macOS-Anwendungen nicht auf macOS Catalina laufen. Allerdings macht es der Parallels Desktop Installationsassistent macOS Mojave-Anwendern leicht, vor dem Upgrade auf macOS Catalina eine macOS Mojave-VM zu erstellen. So können sie weiterhin 32-Bit-Mac-Anwendungen auf dem neuen Betriebssystem ausführen. Windows 32-Bit-Anwendungen werden ebenfalls unterstützt.
Alle Editionen von Parallels Desktop 15 für Mac (Standard, Pro Edition und Business Edition) sind ab sofort entweder online unter parallels.com/desktop oder im Einzelhandel und in Online-Shops weltweit erhältlich. Für Neukunden ist für alle Varianten von Parallels Desktop 15 eine kostenlose 14-tägige Testversion mit vollem Funktionsumfang wählbar. Diese können neue Nutzer unter parallels.com/de/desktop herunterladen.
Weitere Informationen finden Sie im Parallels Blog.


Das könnte Sie auch interessieren