Tmssoftware 09.06.2021, 09:06 Uhr

TMS WEB Core für VS Code Version 1.3 verfügbar

Mit TMS WEB Core Version 1.3 können Entwickler Web-Applikationen plattformübergreifend mit Visual Studio Code und Object Pascal erstellen.
(Quelle: tmssoftware.com )
Tmssoftware.com hat TMS WEB Core für Visual Studio Code Version 1.3 vorgestellt. TMS WEB Core für VS Code ist ein Entwicklungswerkzeug für moderne Web-Applikationen, welche mittels Object Pascal erstellt werden. Die neue Version 1.3 erlaubt die Programmierung in der kostenfreien und für alle wichtigen Systeme verfügbaren Entwicklungsumgebung Visual Studio Code durchzuführen. Entwickler können damit auf ihrem Lieblingssystem Windows, macOS oder Linux arbeiten. Für eine schnelle und produktive Entwicklung sorgt ein RAD-Ansatz auf der Basis von Komponenten. Eine Besonderheit ist der WYSIWYG-Formulardesigner, welcher laut Tssoftware ein intuitives Erstellen der Benutzeroberfläche erlaubt. Mittels TMS WEB Core unterstützt ausschließlich die Programmiersprache Object Pascal. HTML, CSS und JavaScript werden nicht benötigt.
Zu den neuen Funktionen von Version 1.3 zählen:
  • Unterstützung für Pakete: Ab sofort ist es einfach eigene benutzerdefinierte Komponenten zu erstellen und diese für die Verwendung zur Entwurfszeit zu kompilieren und zu installieren. Das Paketsystem ähnelt der Verwendung von Paketen zum Installieren von Komponenten in den Entwicklungsumgebungen Delphi oder Lazarus.
  • Workspaces: Mit Workspaces können Sie jetzt mehrere Projekte in einem Ordner verwalten. Es besteht eine Möglichkeit auszuwählen, welches Projekt kompiliert, ausgeführt oder debuggt werden soll.
  • Unterstützung für die Nutzung der gesamten FNC-Komponentensuite: Das gesamte Set der Framework neutral components von tmssoftware.com bv steht für die Verwendung in Web-Anwendungen bereit.
Das TMS WEB Core-Framework, das mit TMS WEB Core für Visual Studio Code geliefert wird, ist nunmehr mit der neuesten Version von TMS WEB Core für Delphi synchron und befindet sich damit auf dem neuesten technischen Stand. Das bedeutet, dass alle neuen Komponenten und Verbesserungen ab sofort auch für Benutzer von Visual Studio Code verfügbar sind. Dazu gehören die neuen USB-Komponenten, die lokalen Dateizugriffskomponenten, und die neuen Firestore-Dataset-Funktionen zur Anbindung von Google Cloud-Datenbanken, die Erweiterungen der Grid-Komponente und vieles mehr. Weitere Informationen zur neusten Version von TMS WEB Core für Visual Studio Code finden Sie hier.


Das könnte Sie auch interessieren