Text Control 17.03.2020, 10:54 Uhr

TX Text Control X18 ist erschienen

Die aktuellste Version 18 des programmierbaren, von Microsoft Word inspirierten Editors TX Text Control ist gerade erschienen.

(Quelle: textcontrol.com )
Auch Version 18 von TX Text Control gibt es wieder in etlichen unterschiedlichen Varianten, darunter für Windows Forms, für die Windows Presentation Foundation (WPF), für ASP.NET sowie für ActiveX. Neu in Version 18 ist laut Hersteller vor allem die Funktionalität zur Verarbeitung von Formularfeldern. Damit lassen sich Formulare erstellen und bereitstellen, die mit MS Word kompatible Felder wie Kontrollkästchen, Dropdown-Boxen und Formulartextfelder enthalten. In älternen Versionen von Microsoft Word erstellte Dokumente, die alte Formularfelder und Inhaltssteuerungsfelder enthalten, können in das Textsteuerelement importiert werden.
Die neue Version für die WPF implementiert zudem eine neue Registerkarte und eine Seitenleiste, um eine voll funktionsfähige Benutzeroberfläche zum Entwerfen und Ausfüllen von Dokumentformularen einschließlich des Einfügens von Formularfeldern und der Erstellung von bedingten Anweisungen bereitzustellen. Mit den neuen Dialogfeldern können die Anwender komplexe Regeln für bedingte Anweisungen erstellen, um die Validierungslogik und die Verknüpfungen zwischen eingefügten Formularfeldern zu steuern.
Neu in der WPF-Version ist außerdem eine Funktion, mit der Formulare unter Verwendung von Bedingungen und Einschränkungen intelligent gestaltet werden können. Es kann nicht nur die Syntax eines Formularfeldes geprüft, validiert und korrigiert, sondern es können auch verschachtelte Bedingungen implementiert werden, um den Formularausfüllprozess zu steuern. Mit Hilfe von Bedingungen steuern die Formular-Designer den Workflow des gesamten Formulars. Dieses Konzept erlaubt es, die Eingaben in einem bestimmten Formularfeld zu überprüfen, um andere Werte und Einschränkungen des Formularfeldes zu ändern. Diese implizit enthaltene Logik hält die Gültigkeit von Formulardokumenten aufrecht und hilft, korrekte Daten von den Endbenutzern zu erhalten.
Weitere Informationen über die Neuerungen der einzelnen Varianten finden Sie unter folgenden Links:


Das könnte Sie auch interessieren