26.07.2016, 00:00 Uhr

Call for Contributions für den Frankfurter Entwicklertag

Der Frankfurter Entwicklertag 2017 findet am 16. und 17. Februar kommenden Jahres auf dem Campus Westend der Uni Frankfurt statt.
Software ist der Enabler, die Basis, der Ausgangspunkt vieler Innovationen. Software, die schnell einsetzbar ist, leicht anzupassen und ebenso leicht zu erweitern. Damit ist die Softwareentwicklung ein Schlüsselfaktor in digitalen Märkten. Digitalisierung und Innovation bilden daher einen thematischen Schwerpunkt auf dem Frankfurter Entwicklertag 2017. Die Veranstalter suchen Software- und Technologie-Expertinnen sowie Experten, Innovationstreiber und Netzwerker, die zwei Tage lang ihre Ideen und Erfahrungen mit neuen Technologien und Methoden teilen. Agile Methoden, Scrum und Skalierung von Projekten sollen einen weiteren Schwerpunkt der Konferenz bilden, genau wie die Veränderung der Organisation und Arbeitswelt durch Digitalisierung und Agilität.
Die Themen der klassischen Vorträge und Lightning Talks verstehen die Veranstalter als Impuls für einen regen Austausch, der in interaktiven und Open Space Sessions vertieft werden kann. Live Coding Sessions und Coding Dojos unterstreichen den Mitmach-Charakter der Konferenz.
Konzeptionelle Beiträge sind ebenso willkommen wie Erfahrungsberichte. Dabei stehen Innovation und Qualität im Vordergrund. Außerdem freuen sich die Veranstalter über Einreichungen zu Spezialthemen wie: Agilität und ihre Skalierung, Big Data und Data Science, Qualität und Tests, Aktuelle Technologien und Architekturen sowie Security.
Auf der Webseite www.conftool.net/entwicklertag-frankfurt2017/ finden Sie weitere Informationen sowie die Möglichkeit Ihre Einreichungen hochzuladen. [bl]


Das könnte Sie auch interessieren