Technik begeistert e.V. 10.11.2020, 11:49 Uhr

Anmeldestart für die WRO-Roboterwettbewerbe 2021

Seit dem 9. November können sich Interessenten zur neuen Saison der World Robot Olympiad (WRO) im Jahr 2021 anmelden. Gemeinsam mit seinen Partnern plant der in Deutschland ausrichtende Technik begeistert e.V. Präsenz-Wettbewerbe bis in die Sommermonate hinein.
In verschiedenen Kategorien, wie hier der Open Category, werden im kommenden Jahr die Wettbewerbe der World Robot Olympiad stattfinden.
(Quelle: Quelle: TECHNIK BEGEISTERT e.V. )
Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche im Alter von 6-19 Jahren für Naturwissenschaft und Technik begeistern möchte. In der vergangenen Saison 2020 mussten WRO-Wettbewerbe in vielen Ländern, darunter auch in Deutschland, aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.
Für die Saison 2021 planen die Organisatoren zunächst mit regionalen Präsenz-Wettbewerben von Mai bis in die Sommermonate hinein. Individuelle Anmeldefristen je Austragungsort und angepasste Wettbewerbsgrößen sollen für alle Beteiligten größtmögliche Flexibilität ermöglichen. Ob beziehungsweise in welcher Form im Anschluss, nach den Sommerferien, ein Deutschlandfinale stattfinden kann, entscheidet sich zu einem späteren Zeitpunkt.
"Wir freuen uns, wenn wir im nächsten Jahr wieder WRO-Wettbewerbe durchführen können und damit Kinder und Jugendliche für Technik begeistern können", so Markus Fleige, Vorsitzender TECHNIK BEGEISTERT e.V., dem Organisator der WRO in Deutschland.
In der kommenden Saison bekommen die Teilnehmer wieder die Möglichkeit, in 2er- oder 3er-Teams in einer der drei Wettbewerbskategorien Regular-, Open- oder Football Category anzutreten. Gemeinsam mit Coaches arbeiten die Teams an den saisonalen Aufgaben.
Bei der Regular Category löst ein LEGO-Roboter auf einem circa 2qm großen, individuellen Parcours, Aufgaben entsprechend der Altersklasse (zum Beispiel Farben unterscheiden, Materialien transportieren). Am Wettbewerbstag müssen hierfür die Teams ihren Roboter neu zusammenbauen und auf eine Überraschungsaufgabe reagieren können. Zur Programmierung sind alle Programmiersprachen erlaubt.
In der Open Category sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Teams entwickeln ein Robotermodell passend zum Thema der Saison. Hierfür dürfen jegliche Art und Anzahl von Controllern (zum Beispiel Raspberry Pi, Arduino, EV3, SPIKE et cetera) als Steuerungselemente verwendet werden. Zum Bau des Robotermodells ist die Wahl der Materialien, zur Programmierung die Wahl der Programmiersprache frei. Am Wettbewerbstag präsentieren die Teams ihre Projektideen und Modell vor einer Jury.
Beim Roboterfußball (Football Category) spielen je zwei LEGO Roboter pro Team nach bekannten und roboterspezifischen Regeln Fußball. Mit Hilfe eines Infrarotspielballs und Kompasssensoren kann sich der Roboter auf dem Spielfeld orientieren. Zur Programmierung sind alle Programmiersprachen erlaubt.
Außerdem werden zwei Starter-Programme in der Regular- und Football Category angeboten. Das Starter-Programm in der Regular Category hat das Ziel, den Einstieg mit einfacheren Aufgaben der Altersklasse Elementary zu erleichtern. Die Teams dürfen hierfür ihren Roboter zusammengebaut zum Wettbewerbstag mitbringen. Mit Hilfe des Starter-Programms der Football Category ermöglichen die Veranstalter den Teams mit weniger Komplexität und Kosten beim Roboterfußball einzusteigen. Hierzu spielen die Teams mit lediglich einem Roboter pro Team auf dem Spielfeld.
Die Anmeldung zu den regionalen Wettbewerben der WRO ist vom 9. November 2020 bis zur individuellen Deadline eines Wettbewerbs (4-6 Wochen zuvor) über die Website www.worldrobotolympiad.de möglich. Am 15. Januar 2021, 16 Uhr, sollen die Aufgaben der Saison veröffentlicht werden.
Weitere Informationen:
Website der WRO in Deutschland: www.worldrobotolympiad.deImagefilm der WRO: https://youtu.be/zUUZ9RAfD0QListe aller WRO Standorte: www.wro2021.de/anmeldungTECHNIK BEGEISTERT e.V.: www.technik-begeistert.org


Das könnte Sie auch interessieren